12-Faverges-Annecy versione 2

 

XII Etappe: von Faverges (500 m ü. M.) nach Annecy (448 m ü. M.)

Länge: 26 km

Dauer: 5.5 Std Fußweg; 2.5 Std mit dem Fahrrad

Schwierigkeitsgrad: einfache und mittel-lange Etappe, ohne wesentliche Höhenunterschiede. Mit dem Fahrrad kann sie leicht mit der vorherigen oder der darauf folgenden vereinigt werden.

Die Strecke ist sowohl zum Wandern als auch zum Fahrradfahren gleich. Die Route folgt dem Fahrradweg “Cyclable de lac”, der sich entlang einer nicht mehr benutzten Eisenbahnlinie erstreckt. Von der geschlossenen Ortschaft von Faverges aus folgt man der grünen, sehr gut sichtbaren Beschilderung, die auf den Fahrradweg führt. Nach etwa 10 km gelangt man an den See von Annecy und setzt den Weg den See entlang fort. Man durchquert das nette Dorf Duingt (880 Einwohner; 453 m ü. M.), das sich durch sein schönes typisches Schloss Châteauvieux auszeichnet, das jedoch für Besucher geschlossen ist. Nach Duingt geht es weiter auf dem Fahrradweg, der den See herum führt. Bei der Fahrt durch das Stadttor “Porte de Perrière” erreicht man in kurzer Zeit Annecy (50.000 Einwohner; 448 m ü. M.).

Sehenswürdigkeiten: das Dorf Duingt; in Annecy: Palais de l'Isle (XII sec.); Schloss von Annecy; Kathedrale Saint-Pierre (XVI. Jh.); Münzanstalt, in dem sich heute das Museum der Lokalgeschichte von Annecy befindet.

Übernachtungsangebote: Siehe Routenführer.

Essen und Trinken: Der Weg durchquert viele Dörfer, wo man sich mit Proviant versorgen kann.

 

Übersetzung Stella Panosetti