10-Aiguebelle-Tournon

X. Etappe: von Aiguebelle (310 m ü. M.) nach Tournon (410 m ü. M.)

Länge: 23 km

Dauer: 5 Std Fußweg; 2 Std mit dem Fahrrad

Schwierigkeitsgrad: sehr einfacheEtappe ohne wesentliche Höhenunterschiede. Fahrradfahrer können diese Etappe mit der vorherigen oder der folgenden vereinigen.

Nachdem man Aiguebelle verlassen hat, kommt man durch seine Ortsteile hindurch: Petit Croix d’Aiguebelle und dann Grande Croix d’Aiguebelle. Weiter geht es nach Bourgneuf (670 Einwohner; 286 m ü. M.) und nach Chamousset (572 Einwohner; 280 m ü. M.). Zu diesem Dorf kommt man nach dem Zusammenflussvon dem Arc und dem Isère und überquert die Brücke Pont Royal. Von hier aus biegt man vor dem schönen Schloss Miolans - eine der Festungen, in denen die waldensischen Pastoren eingesperrt wurden - rechts ein. Anschließendend geht es das Tal Val d'Isère hoch, durch die kleine Ortschaften Fréterive (510 Einwohner; m. 290), Fontaine, Grésy-sur-Isère (1.200 Einwohner; 300 m ü. M.), Montailleur (630 Einwohner; 300 m ü. M.), den Ortsteil Fournieux, Frontenex (1.600 Einwohner; 300 m ü. M.) hindurch bis nach Tournon (560 Einwohner; 300 m ü. M.).

Sehenswürdigkeiten:

Das im XI. Jh. aufgebaute Schloss Miolans. Im Jahr 1687 wurden drei waldensische Pastoren (Jean Giraud, Bernard Jahier und Jean Chauvie) mit ihren Familien drei Jahre lang eingesperrt, da sie für die Waldenser-Aufstände im Jahr 1686 verantwortlich gemacht wurden. Die zwei überlebenden Pastoren wurden erst 1690 befreit.

 

Übernachtungsangebote:Siehe Routenführer.

Essen und Trinken:Wegen den geschlossenen Ortschaftenentlang der Strecke besteht an mehreren Stellen di Möglichkeit zu rasten und sich mit Wasser zu versorgen.

 

Übersetzung Stella Panosetti