8- Modane - Saint-Jean-de-Maurienne-def

VIII. Etappe: von Modane (1.131 m ü.M) nach Saint-Jean-De-Maurienne (570 m ü.M)

Länge: 28 km

Dauer: 5.5 Std Fußweg; 1.5 Std mit dem Fahrrad

Schwierigkeitsgrad: Betrachtet man die gesamte Route zwischen Saluzzo und Ginevra, ist diese Etappe die problematischste. Durch schwierige Abschnitte mit einer Bundesstraße, einer Autobahn, der Eisenbahnstrecke und einigen Wasserkraftwerken an einer Stelle, wo das Tal der Arc sehr eng ist, kann das Wandern an verkehrsreiche Straßen nicht vermieden werden.

Fahrradfahrer können diese Strecke mit dem Fahrrad zurückzulegen, wenn sie das möchten. Der Weg verläuft bergab und somit besteht die Schwierigkeit nur in dem starken Verkehr.

Wanderer können diese Strecke mit dem Zug zurücklegen: von Modane gibt es sehr häufig Verbindung und in kurzer Zeit erreicht man den Ort Sain-Jean-De-Maurienne.

Mit dem Fahrrad: Die Straße D1006 bis Saint-Michel-De-Maurienne (2.700 Einwohner; 700 m ü.M.) verfolgen, durch das Dorf hindurch und dann weniger als 30 km immer leicht bergab nach Saint-Jean-De-Maurienne (8.000 Einwohner; 570 m ü.M.).

Sehenswürdigkeiten

In Saint-Jean-De-Maurienne: Kathedrale Saint-Jean-Baptiste; Opinel-Museum; Musée des costumes et des traditions populaire (Museum der Traditionen und Bräuche);

Übernachtungsangebote: Siehe Routenführer.

Essen und Trinken: Entlang der Strecke sind Rastmöglichkeiten nicht einfach zu finden. Nach der Hälfte der Etappe führt der Weg durch Saint-Michel-De-Maurienne, wo man eine Pause machen kann.

 

Übersetzung Stella Panosetti